Baubeginn Morgenländischer Bau Sanspareil bei Wonsees

Die Sanierungsarbeiten vom Herzstück des Felsengartens in Sanspareil stehen in den Startlöchern.
Der Morgenländische Bau hat seinen Namen wegen seiner Dachform, die der orientalischen Baukunst nachempfunden wurde. Der Architekt des Felsenschlosses war Joseph Jean Pierre, der auch das Opernhaus und das Neue Schloss in Bayreuth, sowie das neue Schloss in der Eremitage Bayreuth entwarf und errichtete.

Das Schloss wurde von der Markgräfin und dem Markgrafen als Sommerpalais genutzt.
Bestandteil der Sanierungsarbeiten ist die Instandsetzung der Innenräume, des Daches und der Fassade. Zusätzlich wird eine barrierefreie Erschließung des Gebäudes und der WC-Anlagen umgesetzt.

Da das Gebäude denkmalgeschützt ist, wird bei den gesamten Bauarbeiten ein sehr hoher Wert daraufgelegt, das Erscheinungsbild des Morgenländischen Baus nicht zu verändern.

Share This